Mitgliederzuwachs auch in Corona-Zeiten

Mit Stabsfeldwebel Mark Ochmann konnte der Vorsitzender der UK-BMVg Oberstabsfeldwebel Karl-Uwe Hahn ein neues Mitglied in den Reihen der traditionsreichsten Unteroffizierkameradschaft der Bundeswehr begrüßen.

Einen Besuch in der Julius-Leber Kaserne nutze der Vorsitzender der Unteroffizier-Kameradschaft im Bundesministerium der Verteidigung (UK-BMVg) dazu, ein Neumitglied herzlich in der Kameradschaft willkommen zu heißen. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden Berlin, Oberstabsfeldwebel Konstantin Trillhaase übergab Karl-Uwe Hahn dem neuen Mitglied den Coin und das Abzeichen der Kameradschaft. „Es freut mich, dass der Mitgliederzuwachs trotz der schwierigen Situation weiter anhält.“, zeigt sich Karl-Uwe Hahn mit der Entwicklung der Mitgliederzahlen der UK zufrieden.

Das Neumitglied, Stabsfeldwebel Mark Ochmann, verrichtet seinen Dienst derzeit zwar als Kasernenfeldwebel in der Berliner Julius-Leber-Kaserne, fand das Angebot, dass die UK-BMVg seinen Mitgliedern bietet, jedoch so gut, dass er Mitglied geworden ist. „Ich finde es wichtig, dass der Korpsgeist, der aus meiner Sicht eine tragende Säule in unseren Streitkräften war, auch in den nächsten Jahren weitergelebt wird.“, so Mark Ochmannn zu seinen Beweggründen die Mitgliedschaft einzugehen.

Die beiden Vorsitzenden wĂźnschten dem neuen Mitglied viel Erfolg bei den Personalratswahlen am 11. Mai 2021, die zum ersten Mal im neuaufgestellten Landeskommando Berlin stattfinden werden und Ochmann in der Statusgruppe der Soldaten eine Wahlvorschlagsliste anfĂźhrt.