Über 140 Jahre

Ehrung langjÀhriger UK-Mitglieder

Die Unteroffizier-Kameradschaft im Bundesministerium der Verteidigung (UK-BMVg) bedankt sich bei vier Mitgliedern fĂŒr ĂŒber 140 Jahre Mitgliedschaft.

Bei einem Gedankenaustausch des Vorsitzenden Oberstabsfeldwebel Karl-Uwe Hahn mit den langjĂ€hrigen Mitgliedern der traditionsreichsten Unteroffizierkameradschaft in der Bundeswehr, bedankte er sich Mitglieder fĂŒr die Treue zur UK-BMVg. „Gerade in der heutigen Zeit, die vom Wandel geprĂ€gt ist, werden zu oft alte Werte in den Hintergrund gestellt“ sagte der Vorsitzende und zeigte auf, dass es wichtig ist, aus gemachten Erfahrungen die richtigen SchlĂŒsse zu ziehen.

Damit die Geschichte dieser Kameradschaft nicht verloren geht, arbeitet die Kameradschaft an der Überarbeitung der Chronik, um die Geschichte fĂŒr die kommenden Generationen zu sichern. „Eines darf man nicht, die Geschichte aus den Augen verlieren und vergessen“ sagte Hahn. Mit ĂŒber fĂŒnf Jahrzehnten Mitgliedschaft war Stabshauptmann a.D. Hans Joachim Suchy das erfahrenste Mitglied an diesem Tag auf der Bonner Hardthöhe, gefolgt von Hauptfeldwebel d.R. Rolf Oettgen mit 35 Jahren Mitgliedschaft und Oberstabsfeldwebel a.D. Klaus Möller, der mit seinen 30 Jahren Mitgliedschaft bis heute im Vorstand aktiv ist. FĂŒr 25 Jahre Mitgliedschaft bedankte sich Hahn bei seinem VorgĂ€nger im Amt, Oberstabsfeldwebel a.D. Hans-Dieter Gernhardt.

Allen voran versprach Hans Joachim Suchy am Ende der Ehrung, bei der Aufarbeitung der Kameradschaftsgeschichte behilflich zu sein, damit die Geschichte und damit auch die Werte fĂŒr die Zukunft erhalten werden können.