Neuer Beauftragter der UK

Die Mitgliederzahl in Berlin steigt weiter an und die Herausforderungen der Unteroffizier-Kameradschaft im Bundesministerium der Verteidigung e.V. (UK-BMVg) nehmen nicht ab, daher hat der Vorstand sich entschlossen einen „Beauftragten Berlin“ einzusetzen.

Stabsbootsmann Alexander Stahn
Beauftragter Berlin

Mit Stabsbootsmann Alexander Stahn (Mitglied seit Mitte 2016) hat der Vorstand, im Januar 2018 einen Kameraden ernannt, fĂŒr den der Zusammenhalt in der Laufbahngruppe der Unteroffiziere besonders wichtig ist. A. Stahn verfĂŒgt zudem mit ĂŒber 1500 Einsatztagen ĂŒber Einsatzerfahrung. In der UK-BMVg wird er den Vorsitzenden BERLIN, Stabsfeldwebel Konstantin Trillhaase, bei der Kameradschaftspflege der Berliner Mitglieder unterstĂŒtzen.

 

Zuletzt war A. Stahn im Ausbildungszentrum Politische Bildung, einer Teileinheit der Marineunteroffizierschule (MUS) in Berlin, als StadtfĂŒhrer und in Nebenfunktion als ZAW-Betreuungsbootsmann eingesetzt, bevor er im Oktober 2017 als BĂŒrosachbearbeiter im Gesamtvertrauenspersonenausschuss beim BMVg eingesetzt wurde. Er wohnt mit seiner Frau, die als Stabsfeldwebel im Bundeswehrkrankenhaus Berlin tĂ€tig ist, und seinen beiden Kindern im Berliner Norden und ist, nach Jahren verschiedenster Verwendungen in der Marine, vollstĂ€ndig in der Hauptstadt angekommen.

Seine maritimen Wurzeln wollte A. Stahn auch in Berlin nicht verbergen. So war es fĂŒr ihn, als Angehöriger der militĂ€rischen Einfahrmannschaft, der ersten Besatzung des Einsatzgruppenversorgers (EGV) Berlin, eine Verpflichtung und Freude zugleich dem „Freundeskreis EGV Berlin e.V.“ in Berlin beizutreten. Hier kĂŒmmert er sich zusammen mit dem Freundeskreis um den Kontakt zu den aktuellen Besatzungsangehörigen und allen, die auch nach ihrer Fahrenszeit dem Schiff verbunden bleiben. Bei Besuchen der Besatzung in Berlin organisiert er mit dem Freundeskreis die Programmpunkte in der Patenstadt.

Privat zieht es ihn allerdings mehr auf das gefrorene Wasser; hin zum Eishockey.